Termine, Aktuelles und Informatives aus dem Internat

Aktuelle Termine

 

 

Nächste Eignungstests mit "Tag der offenen Tür"

 

Eignungstest

 

 

An den Samstagen 18.11.2017 und 20.01.2018  finden der 1. und 2. Eignungstest für

die künftige "Spezialklasse Reitsportdes folgenden Schuljahres 2018/19 in der T-Halle

des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts statt.

 

Auch Quereinsteiger zum Halbjahr für Klasse 7 und evtl. Klasse 8 sind herzlich willkommen,

sofern es noch freie Plätze in den Klassen gibt!

 

Diese Termine sind auch für das einfache Vorreiten gültig (Wahlfplichtfach Reiten, die

neuen Schüler der 11. Klassen oder der Regelklassen mit außerschulischem Training).

 

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an - Anmeldeunterlagen und alles Wissenswerte

zum Test finden Sie unter folgendem Link:

http://www.homburgschule.de/seite/117100/spezialklassen_reitsport.html

 

An diesen Tagen ist sowohl in der Prinz-von-Homburg-Schule als auch bei uns im Reitinternat

"Tag der offenen Tür".  

Es erwarten Sie "leckere Häppchen" oder eine warme Suppe und Sie haben die Möglichkeit

die Schule und das Internat ausführlich zu besichtigen und uns kennen zu lernen.

 

Im Reitinternat Mühle Spiegelberg findet zudem am frühen Nachmittag eine ausführliche Informationsveranstaltung zum Projekt "Reiten in der Schule" statt.

Hier erfahren Sie alles über Voraussetzungen, Möglichkeiten, Förderungen und mögliche Zuschüsse. Es stehen Ihnen die verantwortlichen Projektpartner für alle Fragen gerne zur Verfügung - und Sie erfahren dann auch gleich die Ergebnisse des Eignungstests.

 

Wenn Sie gerne  bei uns richtig  "reinschnuppern" möchten, laden wir Sie gerne ein unser Haus auch zu anderen Zeiten zu besichtigen und sich über das Leben im Internat mit allem was dazu gehört ausführlich zu informieren.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 033970 - 51799-0 mit mir - ich nehme mir gerne Zeit für Sie!

 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine gute Anreise!

 

Es grüßt Sie herzlich aus der Stadt der Pferde

 

Constanze Voigt und das Team des Reitinternats Mühle Spiegelberg

 

 

 

10 Jahre Internat Spiegelberg

 

Kaum zu glauben, aber wahr: im August gibt es das Internat in Neustadt (Dosse) bereits seit 10 Jahren - und seit 2010 nun in der "Mühle Spiegelberg", die in 2009 grundsaniert, liebevoll und jugendgerecht modernisiert wurde. Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Das dachten sich auch die Erzieherinnen des "Reitinternats Mühle Spiegelberg" und einige ehemalige Bewohner/innen und organisierten am 15.06.2013 ein tolles Ehemaligen-Treffen. Viele Schülerinnen und Schüler, die einst im Internat Spiegelberg wohnten, ließen es sich nicht nehmen und reisten aus allen Ecken Deutschlands an, um in Neustadt (Dosse) gemeinsam das Jubiläum zu feiern.

Sandro und Stefanie - heute Studenten in NRW - präsentierten eindrucksvoll Bilder und Ereignisse der vergangenen 10 Jahre und auch die Erzieherinnen gaben die eine oder andere lustige Anekdote zum Besten. Bei Kaffee und Kuchen oder Bratwurst hatten sich alle viel zu erzählen. Abends klang der Tag dann gemütlich in "Olaf's Werkstatt" aus.

 

Jubiläum

 

 

 

Besuch von Bildungsministerin Martina Münch

 

Am Freitag, d. 24.Mai 2013, hatten wir die Ministerin des Landes Brandenburg für Bildung, Jugend und Sport, Martina Münch, in unserem Hause zu Gast. Sie wurde begleitet von Bundes- und Landtagsabgeordneten verschiedener Parteien, vom Landrat des Landkreises OPR, Ralf Reinhardt, von Neustadts Amtsdirektor Dr. Ulrich Gerber, von Vertretern des Staatlichen Schulamtes, vom Stiftungsratsvorsitzenden und der Geschäftsführerin des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Hans-Rüdiger Schubert und Regine Ebert, vom Vorsitzenden des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V., Peter Fröhlich, um hier nur einige der vielen Gäste zu nennen.

Nach einer angeregten Gesprächsrunde und einem Abschlussfoto vor unserem Internat "Mühle Speigelberg" verabschiedete sich die Delegation zu weiteren Besuchen in Einrichtungen des Altkreises Kyritz.

 

Bildungsministerin

 

 

Wir gründen einen Präventionsrat

 

Wie können wir Bewohner noch aktiver das Leben im Wohnheim mitgestalten? Wie und wobei können wir uns noch stärker engagieren? Was bewegt uns? Wie können wir Konflikte vermeiden bzw. Probleme lösen?

Mit diesen und anderen Themen wollen wir uns zukünftig in unserem "Präventionsrat" beschäftigen. Zu einer ersten Besprechung trafen sich in der vergangenen Woche Bewohner und Erzieher des Wohnheims, die Leiterin und der Schulsozialarbeiter der Prinz-von Homburg-Schule.

 

Gründung Präventionsrat

 

 

Märchenhaftes in der Mühle Spiegelberg

 

Märchenerzählerin.JPG

 

 

Es war einmal an einem kalten Winterabend des 15. Januars 2013, da gingen ungewöhnliche Dinge in der alten Mühle Spiegelberg in Neustadt (Dosse) vor sich.

Nachdem alle starken Jünglinge und lieblichen Jungfern das Abendmahl zu sich genommen hatten, ließen

die Herrinnen des Hauses das Volk von nah und fern zu sich rufen.

Zwei ehrwürdige Damen mit Namen Tina Beyer und Camilla Pinder hatten ihren Besuch angekündigt. Die Eine berichtete märchenhafte Geschichten

aus aller Welt, die Andere ließ ihre glockenhelle Stimme erschallen und sang fantastische Lieder, wobei

sie mit ihren Fingern einer Harfe liebliche Töne entlockte.

Die Beiden machten ihre Sache so gut, dass selbst der schwatzhafteste Knappe verstummte und andäch-

tig lauschte.

Alle Zuhörer wurden verzaubert und die Zeit verflog im Nu. Doch bevor das Volk in einem Dornröschen-

schlaf erstarrte, verabschiedeten sich die Künstlerinnen und packten ihre Kutsche.

Sie versprachen wiederzukommen und so verabschiedete sich das Volk mit tosendem Applaus.

 

Franka Kupsch, Mutter einer Bewohnerin 

 

Sport

 

Ab sofort haben wir wieder die Möglichkeit, einmal in der Woche die Turnhalle der Prinz-von-Homburg-Schule zu nutzen. Jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr können wir z.B. Volleyball spielen. Na dann: Sport frei!

 

In der Turnhalle