Über uns

Das „Reitinternat Mühle Spiegelberg“ stellt sich vor

 

Unser Leitwort

Jedes Kind ist ein Rohdiamant – es strahlen und seinen Wert sichtbar werden zu lassen ist unser aller Verantwortung. Kinder von heute prägen die Gesellschaft von morgen.

 

Projekt - Standort

Das „Reitinternat Mühle Spiegelberg“ ist eine Grundlage für die erfolgreiche nationale und internationale Profilierung der Prinz-von-Homburg-Schule, die das bundesweit einzigartige, anerkannte Projekt „Reiten an der Schule“ für den Leistungssport im Reiten anbietet und als Schule mit besonderer Prägung im Fach Reiten anerkannt und gefördert wird. Nicht nur für Kinder aus dem Land Brandenburg eine höchst interessante Alternative.

Gemeinsam wohnen, leben, reiten – und lernen bis zum Abitur – wo gibt es das sonst?

 

Das „Reitinternat Mühle Spiegelberg“ ist aber nicht nur die richtige Adresse für alle reitbegeisterten Kinder, die sich hohe Ziele im Leistungssport gesteckt haben, sondern bietet ebenso „Einsteigern“ und "engagierten Freizeitreitern" eine ausgezeichnete Basis für eine fundierte und hervorragende Ausbildung für Reiter und Pferd durch die enge Kooperation mit dem Haupt- und Landgestüt Brandenburg. Außerhalb der „Spezialklasse“ Reiten ermöglicht auch das Wahlpflichtfach Reiten oder das außerschulische Training im Gestüt für Reiter und Pferd ein umfangreiches Programm, um auch als Breitensportler erfolgreich zu trainieren.

Aber auch die schulische Ausbildung steht dem in nichts nach:

An der Prinz-von-Homburg-Schule haben unsere Bewohner die einzigartige Möglichkeit, trotz intensiver Reitausbildung auch ihr Abitur in 13 Jahren zu absolvieren und so eine solide Grundlage für einen erfolgreichen Start ins Studium und spätere Berufsleben zu erwerben.

 

Dieses bundesweit einzigartige Projekt wird durch die enge Kooperation der Prinz-von-Homburg-Schule, des Amtes Neustadt (Dosse) – das sowohl Träger der Schule als auch des Reitinternats Mühle Spiegelberg ist – des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts, dem Landesverband Pferdesport  Berlin-Brandenburg (LPBB) und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg ermöglicht.

 

Das Reitinternat Mühle Spiegelberg liegt trotz seiner idyllisch grünen Dosse-Lage absolut zentral: Die Schule, das Gestüt und der Stadtkern von Neustadt (Dosse) mit seinen Geschäften sind innerhalb weniger Minuten fußläufig gut zu erreichen.

 

Einzugsbereich

Unsere Internatsbewohner kommen aus allen Bundesländern Deutschlands. Die günstige Zuganbindung - Züge in Richtung Hamburg und Berlin fahren im Stundenrhythmus - und ein Fahrdienst vom bzw. zum Bahnhof ermöglichen den Bewohnern die problemlose An- und Abreise für die Heimfahrt am Wochenende.

 

Unser Ziel

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen gestalten wir ihren zweiten Lebensbereich, der   zeitweilig auch ihr 2. Zuhause ist. In enger Zusammenarbeit mit den Eltern, der Schule und den Trainern geben wir unser Bestes, um den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen neben der schulischen und reiterlichen Ausbildung, die sie in diesem Projekt erhalten, auch eine gute Bildung für Herz und Charakter mit auf den Weg zu geben. Wir unterstützen alle Kinder und Jugendlichen in ihrer individuellen Entwicklung,  damit wir sie am Ende ihrer Internatszeit als verantwortungsbewusste, sozial kompetente, teamfähige und fröhliche junge Menschen ins Leben entlassen können, die selbstbewusst auf festen Beinen stehen und gelernt haben, auch in Konfliktsituationen eigene und für sich passende Lösungen zu finden.

Das gemeinsame Wohnen, Lernen, Reiten und auch Freizeit gestalten mit gleichaltrigen Freundinnen und Klassenkameraden/innen bietet auch in schwierigen Lebensphasen den Jugendlichen guten Halt und Zuflucht, um Sorgen und Nöte zu teilen, gemeinsam Lösungen zu finden und mit den Erziehern oder einer selbst gewählten Vertrauensperson zu besprechen.

Zudem stehen für unsere Internatsbewohner unser ausgebildetes pädagogisches Fachpersonal und unser Serviceteam rund um die Uhr zur Verfügung und jederzeit auch für Sorgen und Nöte hilfreich zur Seite.

Trotz der vielfältigen Möglichkeit, Gemeinschaft zu leben, bietet unser Haus aber auch genügend Raum, um sich auch mal in die Stille zurückzuziehen und „auszuklinken“ oder im großen Garten, eingerahmt von wunderschönen alten Bäumen, gemütlich „die Seele baumeln“ zu lassen, bis man wieder Lust auf Gemeinschaft hat.

 

Räumlichkeiten, Außengelände und Aktivitäten

Das historische Mühlengebäude aus rotem Backstein ist das höchste Gebäude am Spiegelberg und schon von weitem sichtbar. Es wurde im Jahr 2009 grundsaniert und liebevoll modern und jugendgerecht gestaltet. Die alten Mühlenelemente, wie z.B. die großen Mühlräder im EG, sowie die wuchtigen, unbearbeiteten Balken prägen die geräumige Mensa und einige der Zimmer und verleihen der modern renovierten Mühle ein gemütliches, uriges Ambiente und ihre besondere Atmosphäre.

 

Seit dem Schuljahr 2010/2011 stehen vorwiegend für die Schüler der Prinz von Homburg-Schule hier 70 Plätze auf 4 Etagen zur Verfügung. Im 1. und 2. Obergeschoss befinden sich unsere jugendgerechten Zweibettzimmer, die sich unsere Bewohner gemütlich einrichten. In der 3. und 4. Etage befinden sich geräumige Maisonette-Zimmer, in denen auch drei bis vier Jugendliche eine Wohngemeinschaft bilden können. Die Raumaufteilung der einzelnen Zimmer ist individuell,  alle Zimmer sind mit Internetzugang ausgestattet. Je nach Belegung sind auch Einzelzimmer möglich.

Jede Etage verfügt über mehrere Bäder mit Duschkabinen, je einem Wannenbad und separaten Toiletten gegenüber den Zimmern - das garantiert einen optimalen Hygienestandard.

Im 1. Obergeschoss gibt es ein extra Lernzimmer. Ausgestattet mit 2 Computer-Arbeitsplätzen, diversen Büchern und anderem zusätzlichen Lehrmaterial können sich die Bewohner hier zum ungestörten Lernen und Arbeiten zurückziehen. Ebenfalls im 1. OG  ist unser kleiner Sport- und Fitnessraum, der von den Bewohnern sehr gerne genutzt wird, um sich zusätzlich fit halten, z.B. auf dem Laufband.  Im 2. OG entsteht ein zusätzlicher 2. Gemeinschaftsraum. In gemütlicher Atmosphäre können sich dann die Kinder und Jugendlichen auch hier zum Plauschen oder Spielen treffen. Freunde und Freundinnen, die nicht im Internat wohnen, sind uns jederzeit herzlich willkommen.

 

Im Eingangsbereich des Hauses befindet sich die Rezeption, die rund um die Uhr besetzt ist.

An die großzügige und urige Mensa schließt sich unser großer Gemeinschaftsraum mit gemütlicher Wohnlandschaft und einer Fernsehecke an - und auch hier können sich die Schüler in die „Arbeitsecke“ mit mehreren Computerplätzen zurückziehen. Die großen Fenster und Türen bieten einen wunderschönen Blick in den großen Garten mit eigenem Volleyball- und Basketballplatz und auf die beliebte Grill- und Feuerstelle, wo wir an schönen Abenden gemütlich sitzen und Gegrilltes oder Stockbrot genießen.

Vielfältige Aktivitäten wie gemeinsame Spiele, Basteln, Radtouren, Bowlen, Märchen- und Leseabende, gemeinsames Kochen und Backen und vieles mehr runden das Freizeitprogramm ab. An heißen Tagen sorgt gleich um die Ecke das solarbeheizte Freibad für eine kühle Erfrischung nach absolviertem Trainingsprogramm im Gestüt.

Wasserwacht, Schützenverein, Jugendfeuerwehr, Bogenschießen oder der Fußballverein bieten auch gute Möglichkeiten, sich im Vereinsleben einzubringen oder sozial zu engagieren.

 

Damit bei aller Angebotsvielfalt der Lernerfolg nicht auf der Strecke bleibt, unterstützen wir unsere Schüler im Internat mit Hausaufgabenkontrolle, festen Lernzeiten, Nachhilfe- und Musikunterricht und mit altersgerechten Ruhe- und Nachtzeiten, die Sie in unserer Hausordnung nachlesen können.

Und wenn mal irgendwo der Schuh drückt – die Kinder haben immer offene Türen und Ansprechpartner, um ihre Sorgen zu besprechen und gemeinsam gute Lösungen zu erarbeiten –  rund um die Uhr.

 

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Wir informieren Sie gerne ausführlich über Möglichkeiten, Voraussetzungen, Kosten, mögliche Zuschüsse und Förderung.

Oder besuchen Sie uns - fühlen Sie einfach mal gemeinsam mit Ihrem Kind rein ins Leben im Reitinternat Mühle Spiegelberg – vielleicht im Rahmen einer der vielfältigen Programmangebote des Gestüts (http://www.neustaedter-gestuete.de/) oder zum Tag der offenen Tür in der Schule oder bei uns im Internat.

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns auf Sie!

 

Es grüßt Sie herzlich aus der Stadt der Pferde

Ihre Ansprechpartnerin im Internat    

      

Constanze Voigt

Kfm. Leitung

Telefon :033970 – 51799-0/ -20

E-Mail: